Mobiles Arbeiten in der Verwaltung – Rechtliche und datenschutzrechtliche Grundlagen für die IT

Mobiles Arbeiten prägt die Arbeitskultur in Verwaltungen. Es bietet den Beschäftigten vielfältige Möglichkeiten Arbeiten effizient, flexibel und familienfreundlich zu erbringen. Vor allem eine
Ausrichtung auf individuelle und persönliche Anforderungen bietet einen großen Vorteil für die Personalwirtschaft. Die rechtlichen Rahmenbedingungen und die datenschutzrechtlichen Anforderungen sind für eine technische und organisatorische Umsetzung grundlegend. Ziel des Webinars ist es deshalb, die Grundlagen aus arbeitsrechtlicher und datenschutzrechtlicher Sicht darzustellen, mit Bezug auf die praktische Blickrichtung zu erläutern und Handlungsempfehlungen für die Umsetzung aufzuzeigen.

Inhalte:

    1. Rechtliche Grundlagen für mobiles Arbeiten
    2. Abgrenzung der Begriffe Homeoffice, Telearbeit und mobiles Arbeiten
    3. Vereinbarung von mobilem Arbeiten, Arbeitsort, Arbeitszeit, Kosten
    4. Besonderheiten beim Zutritt, bei Unfällen, etc.
    5. Datenschutz beim mobilen Arbeiten, insbesondere Verhalten der Beschäftigten,
      Überwachung, einzuhaltende Sicherheitsmaßnahmen, etc.
  • Manuel Heinemann

  1. Rechtliche Grundlagen für mobiles Arbeiten
  2. Abgrenzung der Begriffe Homeoffice, Telearbeit und mobiles Arbeiten
  3. Vereinbarung von mobilem Arbeiten, Arbeitsort, Arbeitszeit, Kosten
  4. Besonderheiten beim Zutritt, bei Unfällen, etc.
  5. Datenschutz beim mobilen Arbeiten, insbesondere Verhalten der Beschäftigten,
    Überwachung, einzuhaltende Sicherheitsmaßnahmen, etc.

Volljurist und Hochschullehrer
Manuel Heinemann

Manuel Heinemann

Volljurist und Hochschullehrer

Manuel Heinemann ist Volljurist und Diplom-Kaufmann (FH). Er ist Hochschullehrer und Fachleiter Recht der Digitalisierung an der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung in Altenholz. Zuvor war er als Justiziar und behördlicher Datenschutzbeauftragter beim Landesamt für Finanzen in Koblenz tätig. Vor der Tätigkeit in der Verwaltung war Herr Heinemann als Partner und Fachanwalt für Arbeits- und Insolvenzrecht sowie als externer Datenschutzbeauftragter in Osnabrück tätig. Während dieser Zeit war er auch geschäftsführender Gesellschafter der SaphirIT GmbH im Bereich Datenschutz und Compliance. Herr Heinemann ist als Datenschutzbeauftragter, Datenschutzmanager und Datenschutzauditor vom TÜV Rheinland zertifiziert. Seine Forschungs- und Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Datenschutz und in der Digitalisierung.


Noch Fragen?

Details

2. Mai 2023 14:30
2. Mai 2023 16:30
Online

Zielgruppe

IT- und Datenschutzverantwortliche, Fach- und Führungskräfte, Sachbearbeiter und digital interessierte Mitarbeiter