Mitarbeiterkontrolle mit technischen Mitteln – Rechtliche Grenzen und Verbote

Die Kontrolle von Beschäftigten ist zur Führung von Personal, zur Vermeidung von Gesetzesverstößen und zur Verhinderung von Risiken, insbesondere in der IT-Sicherheit, notwendig. Sie unterliegt jedoch rechtlichen Grenzen. Diese Grenzen kommen insbesondere beim Einsatz von technischen Mitteln und technikbasierten Überwachungsmethoden zum Tragen. Das Webinar vermittelt die Grundlagen zu den Möglichkeiten der Mitarbeiterkontrolle mit technischen Mitteln und ihren Grenzen und erläutert diese mit Bezug auf die praktische Blickrichtung und mit Handlungsempfehlungen für die Umsetzung.

Inhalte:

    1. Technische Mittel und Möglichkeiten zur Mitarbeiterüberwachung
    2. Rechtliche Grenzen
    3. Rechtsfolgen bei Verstößen gegen gesetzliche Verbote
    4. Mitbestimmung der Personalvertretung
    5. Praktische Anwendungsfälle, insbesondere Überwachung von

a) Zugangskontrollen und Zeiterfassung
b) Internet und E-Mail
c) Social-Media-Kanäle
d) Videoüberwachung
e) Ortung und Bewegungsprofile

  • Manuel Heinemann

  1. Technische Mittel und Möglichkeiten zur Mitarbeiterüberwachung
  2. Rechtliche Grenzen
  3. Rechtsfolgen bei Verstößen gegen gesetzliche Verbote
  4. Mitbestimmung der Personalvertretung
  5. Praktische Anwendungsfälle

Volljurist und Hochschullehrer
Manuel Heinemann

Manuel Heinemann

Volljurist und Hochschullehrer

Manuel Heinemann ist Volljurist und Diplom-Kaufmann (FH). Er ist Hochschullehrer und Fachleiter Recht der Digitalisierung an der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung in Altenholz. Zuvor war er als Justiziar und behördlicher Datenschutzbeauftragter beim Landesamt für Finanzen in Koblenz tätig. Vor der Tätigkeit in der Verwaltung war Herr Heinemann als Partner und Fachanwalt für Arbeits- und Insolvenzrecht sowie als externer Datenschutzbeauftragter in Osnabrück tätig. Während dieser Zeit war er auch geschäftsführender Gesellschafter der SaphirIT GmbH im Bereich Datenschutz und Compliance. Herr Heinemann ist als Datenschutzbeauftragter, Datenschutzmanager und Datenschutzauditor vom TÜV Rheinland zertifiziert. Seine Forschungs- und Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Datenschutz und in der Digitalisierung.


Noch Fragen?

Details

25. April 2023 14:30
25. April 2023 16:30
Online

Zielgruppe

Personalverantwortliche, IT- und Datenschutzverantwortliche, Fach- und Führungskräfte, Sachbearbeiter und digital interessierte Mitarbeiter.