ISACA CISA Certified Information Systems Auditor Prüfungsvorbereitungskurs

Die Information Systems Audit and Control Association (ISACA®) ist ein internationaler Verein, der das COBIT-Rahmenwerk für Governance und Management der Unternehmens-IT entwickelte und pflegt. Für die Zertifikate “Certified Information Systems Auditor” (CISA) und “Certified Information Security Manager” (CISM) bietet die Cyber Akademie jeweils deutschsprachige Kurse zur Prüfungsvorbereitung an. Die Kurse werden von zertifizierten Referenten als Präsenztraining sowie als Virtual LIVE Training (online) durchgeführt.

Die Teilnehmer erwerben umfangreiches Fachwissen zu Fragen der IT-Strategie, des IT-Managements, der Prüfung und Überwachung von IT-Systemen und IT-Prozessen sowie deren Wertschöpfung im Unternehmen.

Inhalte

Prüfungsvorbereitungskurs:
Die Referenten geben Ihnen im Laufe des Kurses wertvolle Tipps zum Ablauf des Examens. Neben der Vermittlung der wesentlichen Prüfungs-Inhalte steht auch die Beantwortung von Fragen aus dem Teilnehmerkreis im Vordergrund. Daher setzen wir Referenten ein, die auf die jeweiligen Domänen spezialisiert und ISACA zertifiziert sind.

    • Im Rahmen des Kurses werden wesentliche Inhalte aller 5 CISA-Domänen zur Vorbereitung zum Examen behandelt:
      • Domain 1: Prüfung von Informationssystemen (21%)
      • Domain 2: IT-Governance- und Management (17%)
      • Domain 3: Beschaffung, Entwicklung und Implementierung von Informationssystemen (12%)
      • Domain 4: Betrieb von Informationssystemen und Business Resilience (23%)
      • Domain 5: Informationssicherheit (27%)

Ziele

    • Der Certified Information Systems Auditor (CISA) ist die weltweit anerkannte Zertifizierung für Fachleute, die sich mit Fragen zu IT-Strategie, IT-Management, Prüfung und Überwachung von IT-Systemen und IT-Prozessen sowie deren Wertschöpfung im Unternehmen befasst.
    • Der Erwerb des Titels eines CISA weist Sie als qualifizierten Experten im Bereich der IT-Prüfung und IT-Steuerung aus. Wer Inhaber des Titels eines CISA ist, besitzt erwiesenermaßen die Eignung, IT-Prüfungen in Übereinstimmung mit weltweit anerkannten Standards und Richtlinien durchzuführen, um dadurch sicherzustellen, dass die IT- und Geschäftssysteme eines Unternehmens angemessen gesteuert und überwacht werden.

Voraussetzungen

Der Kurs ersetzt nicht das Eigenstudium, beispielsweise mit Unterstützung durch das CISA Review Manual der ISACA. Der reine Prüfungsvorbereitungskurs konzentriert sich auf die wichtigsten Inhalte, die in den Prüfungen abgefragt werden. Beachten Sie daher unbedingt die Voraussetzungen zur Prüfungszulassung d.h. Berufs- & Praxiserfahrung.

Das CISA-Examen kann auch ohne nötige Arbeitserfahrung absolviert werden, der Titel CISA wird jedoch erst verliehen, wenn alle Bedingungen erfüllt sind.

    • Mindestens fünf (5) Jahre Erfahrung im Bereich IT-Prüfung, Kontrollen, Assurance oder IT-Sicherheit.
      • Hierbei können höchstens drei (3) Jahre durch andere Nachweise ersetzt werden.
      • Eine vorhandene CISSP-Zertifizierung reduziert die notwendige Berufserfahrung um 2 Jahre.
    • Anstelle dieser Berufserfahrungen werden u.a. folgende Voraussetzungen anerkannt:
      • Maximal ein Jahr Berufserfahrung auf dem IS-Sektor ODER ein Jahr Prüfungserfahrung außerhalb des IS-Bereichs kann 1 Berufserfahrungsjahr ersetzen.
      • 60 bis 120 anerkannte Stunden durch abgeschlossene Universitätssemester (Hochschulabschluss) können 1-2 Jahre Berufserfahrungsjahre ersetzen.
      • Abschluss (Bachelor oder Master Degree) einer Uni und ISACA – ersetzt 1 Berufserfahrungsjahr.
    • Wie wird man CISA?
      • CPE Nachweis durch Weiterbildung:
        • Bestandene Prüfung (450 Punkte oder mehr)
        • Zumindest 5 Jahre Berufserfahrung im IT Audit (Anrechnung von Studium etc. möglich)
        • Die notwendige Berufserfahrung kann auch nach bestandener Prüfung erworben werden – die Zertifizierung erhält man dementsprechend später
        • Einhaltung des Ethik-Kodexes der ISACA (“Code of Professional Ethics”)
        • Einhaltung der Fortbildungsverpflichtung CPE (Continuing Education Policy): zumindest 120 Stunden berufliche Weiterbildung in jeweils 3 Jahren

  • Domain 1: Prüfung von Informationssystemen (21%)

  • Domain 2: IT-Governance- und Management (17%)
  • Domain 3: Beschaffung, Entwicklung und Implementierung von Informationssystemen (12%)

  • Domain 4: Betrieb von Informationssystemen und Business Resilience (23%)

  • Domain 5: Informationssicherheit (27%)

Noch Fragen?

Details

27. Juni 2022 9:00
30. Juni 2022 17:00
Online

Zielgruppe

Jeder, der das Examen zum CISA erfolgreich bestehen möchte und die entsprechenden Anmeldungsbedingungen / Berufserfahrung zur Prüfung erfüllt.