Grundkurs Open Source Intelligence (OSINT) & Operational Security (OPSEC)

Das Seminar ist bereits abgeschlossen

Open Source Intelligence (kurz: OSINT) stammt ursprünglich aus der Welt der Nachrichtendienste. Hierbei werden für die Nachrichtengewinnung Informationen aus frei verfügbaren, offenen Quellen gesammelt, um durch Analyse der unterschiedlichen Informationen zu verwertbaren Erkenntnissen zu kommen. Angewandt wird OSINT in Ermittlungs- und Strafverfolgungsbehörden, im Journalismus sowie in Aufklärungsreferaten von Unternehmen. In diesem Webinar erlernen Sie die Grundlagen von Open Source Intelligence.

Zusätzlich befasst sich das Webinar mit der Architektur des Internets und den Gefahren, die mit Onlinerecherchen verbunden sind und wie Sie diese möglichst minimieren. Dazu werden Ihnen die Grundlagen der Operational Security (kurz: OPSEC) vermittelt und eine Rechercheumgebung eingerichtet. Das Webinar bildet das Fundament für Ihre OSINT Recherchen sowie die weiteren Seminare zu dem Thema Open Source Intelligence.

  • Samuel  Lolagar

  • OSINT Grundlagen
  • Internetgrundlagen
  • OPSEC
  • Arbeitsumgebung
  • Linux Grundlagen
  • Grundlagen der Informationsgewinnung
  • Sicherung von Onlineinhalten

Cyber Security Experte
Samuel  Lolagar

Samuel Lolagar

Cyber Security Experte

Samuel Lolagar ist Cyber Security Experte und ermittelte als studierter Kriminalbeamter u.a. in Sammelverfahren in Fällen von Fake Webshops, Internetbetrug und Produktpiraterie. Weitere Stationen waren beim Hessischen Informations- und Kompetenzzentrum gegen Extremismus (HKE) und im Hessen Cyber Competence Center (Hessen3C). Im Hessen3C war er neben der Projektmitarbeit für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig und am Aufbau der Meldestelle Hasskommentare beteiligt. Die Ermittlungsmöglichkeiten in sozialen Netzwerken, zu Domains und Servern sowohl im behördlichen als auch wirtschaftlichen Kontext sowie der Kommunikation in den sozialen Medien besonders in der Krisenkommunikation kennt Samuel Lolagar durch seine Tätigkeiten bestens. Er ist als Dozent und Keynote Speaker zu den Themen Open Source Intelligence, Privatsphäre und IT-Sicherheit aktiv.


4 Comments

  • Wir – in Anbetracht der Corona-Situation – voraussichtlich auch eine virtuelle Teilnahme angeboten? Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

    • Die Veranstaltung wird als Webinar stattfinden.

      • Guten Tag,

        welche technischen Voraussetzungen, z.B. Kamera, benötigt man denn für eine Teilnahme (außer einen Internetzugang)?

        MfG

        • Hallo Frau Schneider,

          Benötigte Technik:
          • Bevorzugt ein Laptop oder PC (mobile Geräte sind auch möglich, haben aber möglicherweise keine stabile Internetverbindung)
          • Netzwerkkabel und Netzwerkanschluss (WLAN ist auch möglich, aber nicht immer stabil)
          • stabile Internetverbindung

          Optional:
          • Kabelgebundenes Headset mit integriertem Mikrofon (z.B. ein Smartphone Headset)
          • Integriertes Mikrofon eines Laptops ist meist auch ausreichend
          • Eine Webcam, die per USB mit dem Rechner verbunden werden kann (falls Sie keinen Laptop mit integrierter Kamera besitzen)

          Internet-Browser und Verbindung:
          Von einer Remote/VPN-Verbindung zu einem anderen Netzwerk/PC raten wir ab, da die Firewall von vielen Behörden und Unternehmen die Teilnahme an ClickMeeting sperrt. Eine Remote/VPN-Verbindung wird meist für die Arbeit im Home-Office bereitgestellt. Informieren Sie sich bitte vorher, mit was für einer Verbindung Sie sich einwählen werden.
          Folgende Internet-Browser werden durch uns empfohlen:
          • Google Chrome
          • Mozilla Firefox
          • Safari
          • Edge (bzw. neu: Edge Chromium)
          • Opera

          Hierbei ist stets darauf zu achten, dass möglichst die neusten Updates installiert worden sind. Der Internet Explorer wird durch ClickMeeting grundsätzlich aufgrund der sicherheitsrelevanten Mängel nicht unterstützt. Eine Teilnahme mit dem Internet Explorer ist somit generell leider nicht umsetzbar!

          Viele Grüße

Noch Fragen?

Details

21. Februar 2022 10:00
21. Februar 2022 18:00
Online

Zielgruppe

Ermittler*innen der Strafverfolgungs- und Sicherheitsbehörden, Cyber Incident Manager, Mitarbeitende der Bereiche Internetrecherche und -Ermittlungen, Privatdetektive, Journalisten