Dienstliche Regelungen zum Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologie

Der sichere und verantwortungsvolle Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologie ist eine grundlegende Anforderung für Behörden. Die Umsetzung klarer und praxisorientierter
Regelungen für die Beschäftigten bildet zugleich einen Rahmen und eine Orientierungshilfe. Das Webinar vermittelt die Grundlagen zu den rechtlichen Rahmenbedingungen und den rechtlichen
Gestaltungsmöglichkeiten für dienstliche Regelungen und zeigt Handlungsempfehlungen für die Umsetzung auf.

Inhalte:

    1. Rechtliche Möglichkeiten und Grenzen dienstrechtlicher Regelungen
    2. Typische Regelungsinhalte
    3. Mitbestimmungsrechte der Personalvertretung
    4. Spannungsfelder und Konfliktbereiche
    5. Anwendungsbeispiele
  • Manuel Heinemann

  1. Rechtliche Möglichkeiten und Grenzen dienstrechtlicher Regelungen
  2. Typische Regelungsinhalte
  3. Mitbestimmungsrechte der Personalvertretung
  4. Spannungsfelder und Konfliktbereiche
  5. Anwendungsbeispiele

Volljurist und Hochschullehrer
Manuel Heinemann

Manuel Heinemann

Volljurist und Hochschullehrer

Manuel Heinemann ist Volljurist und Diplom-Kaufmann (FH). Er ist Hochschullehrer und Fachleiter Recht der Digitalisierung an der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung in Altenholz. Zuvor war er als Justiziar und behördlicher Datenschutzbeauftragter beim Landesamt für Finanzen in Koblenz tätig. Vor der Tätigkeit in der Verwaltung war Herr Heinemann als Partner und Fachanwalt für Arbeits- und Insolvenzrecht sowie als externer Datenschutzbeauftragter in Osnabrück tätig. Während dieser Zeit war er auch geschäftsführender Gesellschafter der SaphirIT GmbH im Bereich Datenschutz und Compliance. Herr Heinemann ist als Datenschutzbeauftragter, Datenschutzmanager und Datenschutzauditor vom TÜV Rheinland zertifiziert. Seine Forschungs- und Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Datenschutz und in der Digitalisierung.


Noch Fragen?

Details

28. März 2023 14:30
28. März 2023 16:30
Online

Zielgruppe

Personalverantwortliche, IT- und Datenschutzverantwortliche, Fach- und Führungskräfte, Sachbearbeiter und digital interessierte Mitarbeiter