WEBINAR: Das Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten sinnvoll nutzen
Gegenstand des Seminars

Die Datenschutz-Grundverordnung bringt für Verantwortliche eine Vielzahl von Pflichten mit sich, darunter zumeist das Führen eines Verzeichnisses aller Verarbeitungstätigkeiten. Häufig wird das jedoch als notwendige, aber nicht wertschöpfende Pflichtaufgabe gesehen. Es bietet jedoch die Möglichkeit, als wertvolles Werkzeug im Datenschutzmanagementsystem sinnvoll genutzt zu werden. Wenn der Gesetzgeber eine Maßnahme zwingend vorschreibt und ein entsprechender Aufwand damit verbunden ist, was liegt dann näher, als daraus einen größtmöglichen Nutzen zu ziehen? Diese Chance sollten Verantwortliche ergreifen.

Zielsetzung

In diesem Webinar erfahren Sie:

  • Eine Einführung in den Datenschutz und die Anforderungen der DS-GVO an das Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten.
  • Eine Erläuterung des Musterverzeichnisses des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und der Hinweise der DSK zum Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten.
  • Die praktische Umsetzung der Anforderungen an das Verzeichnis anhand von Beispielen.
  • Hinweise und Empfehlungen für die Optimierung und sinnvolle Nutzung des eigenen Verzeichnisses.
Zielgruppe

Datenschutzbeauftragte, Datenschutzkoordinatoren, für den Datenschutz (mit)verantwortliche Mitarbeiter*innen und IT-Verantwortliche.

Seminarablauf

Zur Teilnahme an diesem Webinar (Kurze Erklärung: Was ist das?) benötigen Sie lediglich einen Internetbrowser und Internetzugang. Es handelt sich um eine webbasierte Software, die keine Installation erfordert und es gelten diese Hardwarevoraussetzungen für unsere Plattform. Weitere Informationen zur Teilnahme und zu den technischen Voraussetzungen erklärt dieses kurze Video. Ihre Zugangsdaten sowie weitere relevante Informationen erhalten Sie nach Anmeldung.

Referenten
Manuel  Heinemann, ist Volljurist und Diplom-Kaufmann (FH). Er ist Hochschullehrer und Fachleiter Recht der Digitalisierung an der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung in Altenholz. Zuvor war er als Justiziar und behördlicher Datenschutzbeauftragter beim Landesamt für Finanzen in Koblenz tätig. Vor der Tätigkeit in der Verwaltung war Herr Heinemann als Partner und Fachanwalt für Arbeits- und Insolvenzrecht sowie als externer Datenschutzbeauftragter in Osnabrück tätig. Während dieser Zeit war er auch geschäftsführender Gesellschafter der SaphirIT GmbH im Bereich Datenschutz und Compliance. Herr Heinemann ist als Datenschutzbeauftragter, Datenschutzmanager und Datenschutzauditor vom TÜV Rheinland zertifiziert. Seine Forschungs- und Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Datenschutz und in der Digitalisierung.
Termin und Ort
Zeitraum:
06.05.2020 13:30 Uhr - 06.05.2020 16:00 Uhr

Preis

179,- Euro (Endpreis, die Teilnahmegebühr ist umsatzsteuerbefreit).

Zur Anmeldung


Partner:



Veranstaltungen nach Datum


Juni 2020 (11)

Juli 2020 (3)

August 2020 (1)

September 2020 (20)

Oktober 2020 (9)

November 2020 (22)

Dezember 2020 (2)

Januar 2021 (1)


Veranstaltungen nach Thema


Datenschutz & Compliance
Informationssicherheit
Organisation & Best Practice
Rechtliche Anforderungen & Regulierung
Technische Mittel & Methoden
Webinare
Zertifizierung