Managementgrundlagen der Digitalisierung – Projektmanagement –
Gegenstand des Seminars

Wenn es darum geht strategische und operative Ziele zu verwirklichen, müssen interdisziplinäre Projekte in Gang gesetzt werden. Alle Projekte haben anspruchsvolle Inhalte und Terminziele und sind oftmals neuartig und fachlich komplex. Um die Projektziele zu erreichen, müssen entscheidende Fähigkeiten entlang der Hauptphasen des Projektmanagements aufgebaut werden:

  • Verständnis der Terminologie des Projektmanagements,
  • die effektive Projektleitung und Projektführung,
  • der situative Einsatz von Methoden und Werkzeugen für die Projektplanung und Projektsteuerung
  • Teambuilding und somit das funktionierende Projektteam
  • die Kommunikations- und Kooperationsstrukturen zwischen allen Projektbeteiligten
  • das Beherrschen des Zusammenspiels mit den Fachbereichen und dem externen Projektumfeld

Der Kern des Projektmanagements besteht in der Umsetzung von Innovationen und Veränderungsprozessen und stellt damit die Basis für ein stetiges Streben nach Optimierung einerseits und nach Wettbewerbsvorteilen andererseits dar.

Projekte versprechen bei komplexen Aufgabenstellungen bessere Ergebnisse. Daher ist die professionelle Projektmanagementkompetenz für alle Projektbeteiligten ein Muss.

Die Methoden und Instrumente modernen Projektmanagements unterstützen dabei die am Projekt beteiligten Personen, um die Qualität der Ergebnisse als auch die Einhaltung der Termine und Ressourcen- und Kostenvorgaben einzuhalten bzw. noch zu verbessern.

Zielsetzung

Dieses Seminar vertieft auf Basis vorhandener Grundkompetenzen genau das Projektmanagement-Wissen, das für die permanente Verbesserung der Projekte notwendig ist. Ferner vertieft es an konkreten Beispielen das Thema "Aufbau und Etablierung eines ISMS".

Sie erwerben umfassende professionelle Projektmanagementkompetenzen und stärken Ihre Handlungssicherheit im Projekt signifikant.

Sie gewinnen Führungskompetenz im Projektmanagement und leiten Ihre Projekte in Zukunft erfolgreicher.

Das Seminar bietet die Grundlagen dafür:

  • Projekte effizient zu planen, souverän zu koordinieren und in-time und in-budget Projektziele zu erreichen;
  • Projekterfolge zu optimieren sowie Stress und Frust für alle Projektbeteiligten zu minimieren;

mit Hilfe von Projektmanagement Arbeitszeit effizienter zu nutzen und die Motivation des Projektteams zu steigern.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich in besonderer Weise an Mitarbeiter öffentlicher Institutionen, wie:

  • Führungskräfte, die ihr Unternehmen oder Behörde mit der Steuerung und Kontrolle der Informationssicherheitsprozesse im Rahmen eines ISMS betraut sind
  • Projektmanager, die ISMS-Projekte leiten
  • IT-Projektmanager, die die ISMS-Projekte steuern und kontrollieren
  • IT-Management
  • IT/EDV, die in ISMS-Projekte eingebunden sind
  • Datenschutzbeauftragte, Qualitätsmanagementbeauftragte
  • Risiko- und Compliance-Manager
  • Interne Auditoren, die intern Informationssicherheit auf Basis von ISIS12 bewerten
  • Zentralabteilung, die in ISMS-Projekte eingebunden sind
  • Informationssicherheit
  • eGovernment
  • Verwaltungsmodernisierung

Aus öffentlichen Verwaltungen und Unternehmen in öffentlicher Hand wie:

  • Bundesministerien und nachgeordnete Behörden, Ämter und Betriebe auf Bundesebenen
  • Landesministerien und nachgeordnete Behörden, Ämter und Betriebe auf Landesebene inkl. IT-Landesdienstleister
  • Kreise und Landkreise
  • Städte und Kommunen und nachgeordnete Behörden, Ämter und Betriebe von Städten und Kommunen inkl. Kommunale IT-Dienstleister
  • Unternehmen in öffentlicher Hand und des öffentlichen Rechts
  • (öffentliche) Rechenzentren, wie bspw. Hochschulrechenzentren, kommunale Rechenzentren
  • Betreiber kritischer Infrastrukturen (bspw. Stadtwerke, Krankenhäuser)
  • Hochschulen und Forschungseinrichtungen
  • Kirchliche Einrichtungen und Non-Profit-Organisationen
  • Öffentliche Banken
Seminarablauf

Themenüberblick, 09:30-17:00 Uhr:

Dieses Seminar baut in 10 Modulen die gesamte PM-Kompetenz, beginnend vom Managementbegriff und dessen Einordnung in das Projektmanagement über die Grundlagen des Projektmanagements, Organisation und Führung, dem Weg zur Projektstruktur, entlang der Hauptphasen des Projektmanagements bis hin zu Projektkrisenbewältigung, Projektmarketing und der für das Projektmanagement so wichtigen sozialen Kompetenz auf.

Grundlage bildet hierfür die PM-Baseline 3.0 anhand dieser die Methoden und Instrumente modernen Projektmanagements nach IPMA (International Project Management Assoziation) vermittelt werden. Insbesondere das Zusammenspiel von Mensch, Methode und Technik wird in diesem Seminar besonders beleuchtet. Somit liegt der Schwerpunkt dieses Seminars entlang der Hauptphasen des Projektmanagements auf der Optimierung und der Standardisierung der Methoden und Instrumente, um somit den Weg zur "projektorientierten Organisation" zu ebnen.

Entlang der folgender Inhalte lernen Sie Projekte richtig zu starten, zu koordinieren und erfolgreich zum Abschluss zu bringen. D.h. Projektmanagement bildet als Fundament einen "roten Faden". Entlang diesem werden im Rahmen des Seminars die wesentlichen Aufgabenpakete zur Umsetzung des Projektes "Aufbau und Etablierung eines ISMS" eingewebt.

1. Grundlagen Projektmanagement

  • Managementbegriff und Einordnung
  • Grundlagen des Projektmanagements
    • Projekte und Projektarten
    • Was ist Projektmanagement
    • Gestaltung des Projektmanagement-prozesses
    • Projekterfolgskriterien
    • Objekte des Projektmanagements
    • Teilprozesse des Projekt-managements

2. Der Weg zur Projektstruktur

  • Zielfindungsprozess im Projekt
  • Abstimmung zwischen Projektnutzer und Auftraggeber (Lasten- und Pflichtenheft)
  • Projektabgrenzung und Kontextanalyse

3. Projektstart

  • Projektabgrenzung und Projektkontext
    • Vor- und Nachprojektphase
    • Zusammenhang zwischen Projekt- und Unternehmensstrategie
    • Beziehungen des Projekts zu anderen Aufgaben
    • Business Case
    • Projektumweltanalyse
  • Design der Projektorganisation
    • Projektorganisationsformen
    • Projektrollen
    • Projektteamarbeit
  • Projektplanung
    • Projektziele
    • Projektstrukturplan
    • Arbeitspaket-Spezifikation
    • Projektfunktionendiagramm
    • Projekttermine
    • Projektkosten
    • Projektfinanzmittel
    • Projektrisiken

4. Projektkoordination

  • Methoden zur Projektkoordination
  • Abnahmeprotokolle
  • Kommunikationsplan
  • IKT-Mittel-Einsatz

5. Projektcontrolling

  • Methoden zum Projektcontrolling
    • Soll-Ist-Vergleich
    • Projekt-Score-Card
    • Meilensteintrendanalyse
    • Adaption der Projektpläne
    • Steuerungsmaßnahmen
    • Projektfortschrittsberichte

6. Der Projektabschluss

  • Projektabschlussprozess
  • Projekte abschließen
  • Evaluierung des Projektes und des Teams
  • Projektabnahme
  • Projektwissensmanagement "Lessons Learned"

Das Erlernte wird an konkreten Praxisbeispielen, wie bspw. ein Projekt "Etablierung eines Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS auf Basis von ISO 27.000)" in der öffentlichen Verwaltung, angewendet.

Referenten
Frank  Moses, hat in Saarbrücken Informatik studiert. Zusätzlich hält er einen Masterdegree in Wirtschaftswissenschaften. Als Chief of Informations Security Office des Saarlandes verantwortet er seit 2014 in der Stabsstelle für Informationssicherheit den Aufbau eines landesweiten ISMS. Frank Moses verfügt in diesem Bereich über die üblichen Zertifizierungen (ISO 27001, ISO 9001, ISIS12) und ist in diesen Bereichen als Auditor für die DQS tätig. Das Projekt Aufbau eines ISMS erfordert einerseits interdisziplinäres Wissen und andererseits profunde Projektmanagement-Kenntnisse. Diese flankiert er als zertifizierter Senior Projektmanager (IPMA 69901), um solche Projekte zum Erfolg zu führen.
Termin und Ort
Ort:
Tagungshotel
Berlin


Zeitraum:
24.04.2018 09:30 Uhr - 24.04.2018 17:00 Uhr

Preis
490,- Euro zzgl. MwSt.
Zur Anmeldung


Partner:



Veranstaltungen nach Datum


April 2018 (1)

Mai 2018 (8)

Juni 2018 (8)

August 2018 (1)

September 2018 (25)

Oktober 2018 (6)

November 2018 (16)

Dezember 2018 (3)


Veranstaltungen nach Thema


Datenschutz
Digital Compliance
Informationssicherheit
Organisation & Best Practice
Rechtliche Anforderungen & Regulierung
Technische Mittel & Methoden
Zertifizierung