Know-how als Schlüssel für mehr Sicherheit

 

Wissen hinsichtlich Risiken und Schutzmaßnahmen für sensible Daten und kritische Prozesse ist die wesentliche Eingangsvoraussetzung, um das Potenzial der digitalen Welt mit ihrer zunehmenden Vernetzung und Mobilität sicher nutzen zu können. Die Cyber Akademie stellt hier als unabhängige Einrichtung ein umfangreiches Angebot an Schulungen, Informationsveranstaltungen und Dienstleistungen für Informationssicherheit und Datenschutz bereit.

Die Fortbildungs- und Informationsveranstaltungen vermitteln aktuelle Grundlagen, Trends, Methoden und Mittel im Bereich Informationssicherheit und Datenschutz und adressieren alle Ebenen und Bereiche innerhalb einer Behörde, Unternehmung oder sonstiger Institution. Anerkannte Experten aus Wissenschaft, Unternehmen und Verwaltung geben als Dozenten ihre Kenntnisse und Erfahrungen aus der Praxis für die Praxis weiter. Die Zertifizierungsseminare der Cyber Akademie bieten die Möglichkeit, Qualifikationsnachweise nach internationalen Standards zu erwerben (TÜV Rheinland-Zertifikat). In unseren Datenschutz-Seminaren gehen wir sowohl auf das Bundesdatenschutzgesetz als auch auf die Landesdatenschutzgesetze der jeweiligen Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein. Je nach Teilnehmerkreis werden auch weitere spezifische Rechtsgrundlagen berücksichtigt.

 

Informieren Sie sich in unseren Seminaren über Ihre Compliance-Verantwortung, schützen Sie sensible Daten und kritische Prozesse, erfahren Sie, wie Sie die Vorgaben des IT-Sicherheitsgesetzes umsetzen können, erkennen Sie Gefahren und nutzen Sie die Chancen neuer Trends der digitalen Welt. Ergänzend zu unserem Seminarprogramm bieten wir zudem die Durchführung von Awareness-Veranstaltungen, IT-Notfallübungen und IT-Sicherheits-Checks an. Klicken Sie hier, um die umfangreiche Seminarübersicht 2016 herunterzuladen.


Partner:


Veranstaltungen nach Datum


September 2016 (26)

Oktober 2016 (7)

November 2016 (15)

Dezember 2016 (3)

Februar 2017 (1)


Veranstaltungen nach Thema


Mit Zertifizierung
Best Practice